Im Wechsel der Jahreszeiten bot ich Designer*innen aus der Schweiz eine Fläche in meinem ehemaligen Laden in der Berner Altstadt, um Ihre mit viel Liebe handgefertigten Produkte zu präsentieren und zu verkaufen. Dabei griff ich auf mein Netzwerk aus Kontakten von verschiedenen Design-Märkten zurück.




Den Anfang machte die Goldschmiedin Simone Gloor aus Bern mit Ihren Schmuckkreationen aus altem Porzellan und Emaille atelier0816.ch.


Die zweite im Bunde war Andrea aus Aarberg mit ihrem Label Kehrwand und ihren Stoff- und Siebdruckprodukten.


Die dritten waren SOLOONA aus Lausanne mit Ihren Schmuckstücken aus Edelhölzern und Blattgold/-silber https://www.soloona.ch/.


Der vierte war Christoph Arnold aus Altdorf/Luzern mit seiner Betonmanufaktur beton-en und seinen Wandbildern und Accessoires aus Beton https://www.beton-en.ch/.


Den Abschluss machte Christine Aschwanden mit Ihren filigranen und kunstaffinen Keramikobjekten www.keramikdesign.ch.